Wettbewerbsvorteile durch Smart Data Technologien.

Industrie 4.0 war das Schlagwort des letzten IT-Gipfels der Bundesregierung. Ergebnis: Europa hinkt in Sachen Digitalisierung der Industrie hinterher – vor allem bei Big-Data-Management. Was in den USA und Asien bereits zum Tagwerk gehört, ist in Europa oftmals noch unbekannt, unerschlossen oder schlichtweg zu teuer – Potentiale bleiben ungenutzt.

Die Aufgabe des SDSC-BW ist es, auch kleinen und mittelgroßen Unternehmen im Südwesten den Zugang zu neuen Technologien und Analysemethoden zu ermöglichen. So soll der für seine Innovationskraft berühmte baden-württembergische Mittelstand auch auf dem Gebiet der effizienten Datennutzung wieder eine Führungsrolle übernehmen.

Smart Data für den Mittelstand

Unabhängig von Vorerfahrung oder Wissensstand, ist es unsere Aufgabe, Sie beim Thema Smart Data zu unterstützen.

Dies reicht von einer thematischen Einführung über eine Potentialanalyse bis zur Entwicklung von Software-Werkzeugen und Algorithmen.

Wichtige Fragen


Was ist Smart Data?

Die Smart Data Analyse ist eine branchenübergreifende Analysemethode, die die Vorteile von In-Memory-Techniken und Big Data Analyse vereint.

Das Smart Data Solution Center Baden-Württemberg legt den Schwerpunkt dabei auf die Entwicklung von innovativen Diensten und Dienstleistungen, um für kleine und mittelständische Unternehmen eine breitenwirksame und frühzeitige Nutzung voranzutreiben.


Was ist der Unterschied zu Big Data?

Durch die Schaffung einer einheitlichen Schnittstelle sowie den Einsatz KI-basierter Sofware-Werkzeuge und In-Memory-Techniken können große Datenmengen wesentlich schneller verarbeitet werden.

So kann es beispielsweise möglich sein, Datensätze, die bisher ein Jahr Analysezeit in Anspruch genommen haben, in weniger als einem Tag zu verarbeiten und Ergebnisse zu präsentieren.


Welchen Nutzen bringt mir die Smart Data Analyse?

  • Data Discovery
    Aufdecken unbekannter Zusammenhänge in Ihren Datensätzen

  • Decision Support
    Kurzfristigere, genauere Informationen über Entscheidungsprozesse

  • Predictive Maintenance
    Effizientere, genauere Wartungsplanung, damit weniger Stillstand, höherer Produktionsoutput und kostenoptimierte Ressourcenplanung für proaktive Wartungen

  • Personalized Recommendation
    Gezieltes Marketing

  • Fraud Detection
    Verlustminimierung und Stärkung des Kundenvertrauens

  • Portfolio Prediction, Product Prediction
    Effizientere und genauere Ressourcen-Planung

  • Logistikoptimierung
    Effizientere, genauere Ressourcen-Planung und -Ausnutzung


Wie starte ich das Thema Smart Data in meinem Unternehmen?

Wenn Sie sich zum Thema Smart Data informieren möchten oder bereits konkrete Vorstellungen haben, sprechen Sie uns über das Kontaktformular an. Wir vereinbaren dann einen Termin für ein Vorgespräch, bei dem Sie alles Notwendige zu Smart Data, zum SDSC-BW und zu unserer Vorgehensweise erfahren. Wir entscheiden dann mit Ihnen gemeinsam, wie eine Beratung und Projektbegleitung durch uns aussehen könnte. Kommt es zu einer Kooperation, leistet das SDSC-BW eine permanente Projektbegleitung nach einem klaren Ablaufplan.

Neutrale Beratung

Das SDSC-BW koordiniert Smart-Data-Projekte und fungiert als Schnittstelle zwischen Wirtschaft und Wissenschaft.

Gemeinsame Entwicklung

Wir unterstützen Sie aktiv bei der Anpassung Ihrer Zugangsprozesse und Softwarewerkzeuge.

Subventionierter Zugang

Dank staatlicher Förderung haben Sie die Möglichkeit, Ressourcen in Smart Data kostenfrei zu nutzen (inkl. Datenschutz, Datensicherung und gesicherten rechtlichen Rahmenbedingungen).